FlixBus: Alle Infos zu Fernbussen und Reisezielen

FlixBus Busverbindungen, Fernbus-Haltestellen und Kunden-Bewertungen

swap
Erwachsene
1
Kinder
0
Gruppenreisen leicht gemacht!
Miete einen Bus
Unterkünfte finden mit Booking.com
Die besten PreiseVergleichen und bis zu 70 % sparen
Die größte AuswahlWeltweit Verbindungen finden
Einfach und transparent1-Klick-Echtzeitsuche
FlixBus Die FlixBus GmbH wurde 2011 in München gegründet und zählt mittlerweile zu den größten Fernbus-Anbietern in Deutschland. Derzeit fahren die grünen Busse 2487 Haltestellen in Deutschland und dem europäischen Ausland an. Das Streckennetz von FlixBus erstreckt sich von Lissabon bis Bukarest und vom südlichen Sizilien bis ins nördliche Skandinavien. In zahlreichen Staaten ist FlixBus durch eigene Ländergesellschaften vertreten. Zu diesen zählen unter anderem FlixBus Italia, FlixBus France und FlixBus Nordics. Insgesamt hat es der als Start-up gegründete Fernbus-Anbieter so in mehreren Ländern bereits zum Marktführer gebracht und gilt mit unzähligen Zielen in über 25 Ländern als größter Fernbus-Anbieter Europas.
Im Jahr 2018 hat FlixBus erstmals Routen in Übersee - genauer gesagt in den USA - angeboten. Das US-Angebot wurde 2019 weiter ausgeweitet.

Fakten zum Busanbieter FlixBus

Wie viele Busverbindungen fährt FlixBus? Wie viele Städte gibt es im Netzplan?
Fahrten insgesamt: 464690
Angefahrene Städte: 2487

Bewertungen und Erfahrungen zu FlixBus

Du möchtest deine Erfahrung zu einer Fahrt mit FlixBus teilen? Hinterlasse deine Bewertung!

1221 Bewertungen für FlixBus

Bewertung in Deutschland
1.5
363
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Bewertung international
858
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern


Neueste Bewertung in Deutschland


HK, 19.12.2020
Unpünktlich und kein Hygienekonzept. Maskenpflicht wird nicht kontrolli ... Unpünktlich und kein Hygienekonzept. Maskenpflicht wird nicht kontrolliert. Bei unserer letzten Fahrt war der Bus bis auf den letzten Platz besetzt. Nicht mal die Hälfte der Fahrgäste hatte eine Maske auf. Den Busfahrer hat das überhaupt nicht interessiert.

Sparangebote: Aktuelle Rabattaktionen und Gutscheine von FlixBus

Geheim-Tipps: Nutzen Sie die Sonderpreise und Frühbucheraktionen! Kinder unter 15 Jahren reisen zum ermäßigten Tarif. Sollten Sie Ihr Fahrrad mitnehmen wollen, werden 9 € in Rechnung gestellt. Ein großes Gepäckstück ist frei; ein weiteres kann gegen einen Aufpreis von 2 € mitgenommen werden. Finden Sie hier Sparangebote oder einen aktuellen FlixBus Gutschein.

FlixBus Fahrplan

Die Fahrpläne von FlixBus zeichnen sich vor allem auf den Rennstrecken durch eine hohe Taktung aus. So sind an einem normalen Werktag beispielsweise mehr als 20 Busse von Berlin nach Hamburg unterwegs. Dasselbe gilt unter anderem für die Strecke von München nach Nürnberg.
Der FlixBus Fahrplan ist außerdem so gestrickt, dass möglichst viele Umsteigemöglichkeiten gegeben sind. Selbst wenn es einmal keine Direktverbindung geben sollte, können Reisende ihr Ziel so dennoch erreichen. Beliebt sind dabei unter anderem die zahlreichen Verbindungen zu den größten Skigebieten Deutschlands und Österreich, bei denen meist München als Umsteigepunkt dient.

Beliebteste Verbindungen

Beliebteste FlixBus Verbindungen Besonderen Anklang finden FlixBus-Strecken, auf denen zwei Metropolen verbunden werden. Dazu zählen beispielsweise die Relationen Berlin-Hamburg und München-Stuttgart. Diese werden von Fahrgästen vor allem für Städtetrips, Shoppingtouren oder den Besuch von Freunden und Verwandten genutzt.
Besonderen Anklang finden FlixBus-Strecken, auf denen zwei Metropolen verbunden werden. Dazu zählen beispielsweise die Relationen Berlin-Hamburg und München-Stuttgart. Diese werden von Fahrgästen vor allem für Städtetrips, Shoppingtouren oder den Besuch von Freunden und Verwandten genutzt.
Auch die Flughafen-Verbindungen des Anbieters stehen bei Reisenden hoch im Kurs: Wer mit dem Fernbus zum Airport fährt, kann sich die hohen Park- oder Taxi-Kosten sparen und entspannt in den Urlaub starten. Zu den von FlixBus angesteuerten Flughäfen zählen neben nationalen Airports wie Frankfurt am Main und Köln-Bonn auch internationale Flughäfen wie Mailand Malpensa oder Paris Charles-de-Gaulle.

Die beliebtesten nationalen Verbindungen von FlixBus

Die beliebtesten internationalen Verbindungen von FlixBus

Service und Komfort

Die grünen Busse von FlixBus sind bestens an die Anforderungen moderner Reisender angepasst. So sind in der Regel genügend Steckdosen verfügbar – teils sogar an jedem Doppelsitz. Als Mittel gegen Langeweile oder um den Fernbus zum mobilen Büro umzufunktionieren, bietet FlixBus Reisenden kostenloses WLAN an. Auch für den kleinen Hunger ist gesorgt: Snacks und Getränke können zu günstigen Preisen an Bord der Fernbusse erworben werden. Sollte es einmal zu einer Verspätung kommen, informiert FlixBus auf seiner Homepage immer aktuell über voraussichtliche Ankunfts- beziehungsweise Abfahrtzeiten. Seit Anfang 2019 können Kunden auf den meisten FlixBus-Routen ihren Wunschsitzplatz gegen einen geringen Aufpreis vorab reservieren.

Informationen zur Bus-Ausstattung und zum Service an Bord

kostenfrei:
  • WLAN
  • Toiletten
  • Steckdosen
  • Klimaanlage
  • XXL-Beinfreiheit
  • Handgepäckbeförderung
  • Kofferbeförderung
  • Verspätungs-SMS
kostenpflichtig:
  • Getränke
  • Snacks
  • Fahrradbeförderung
  • Sperrgepäckbeförderung

Zahlungsmöglichkeiten

  • VISA
  • JCB
  • Apple Pay
  • PayPal
  • Discover
  • American Express
  • Diners Club International
  • Google Pay

Stornierungsbedingungen

  • Erstattung des Ticketpreises bei Umbuchung
  • Stornierungsbedingung kann variieren

FAQs zu FlixBus

Wie finde ich die günstigste Fahrt mit FlixBus?

Über unsere Suchmaschine kannst Du schnell und einfach die günstigste Fahrt von FlixBus finden. Verwende hierzu den Filter in unserer Suche und finde direkt alle Fahrten von FlixBus, so findest Du auch Deals, Sparangebote und Rabattaktionen.

Wieviel Tage im Voraus sollte man ein Ticket mit FlixBus buchen?

Generell gilt, wer zu lange wartet zahlt unter Umständen mehr für sein Busticket. Wir von CheckMyBus haben die Erfahrung gemacht, dass die durchschnittliche Vorlaufzeit zur Buchung eines Bustickets sich auf etwa 3 Tage vor Reiseantritt beläuft. Frühbucher sparen daher meist mehr.

Wie kann ich mein Ticket für eine Fahrt mit FlixBus buchen?

Über CheckMyBus erhältst Du alle Fahrten zu FlixBus. Du hast mit FlixBus die passende Fahrt gefunden? Klicke in unserer Such-Ergebnisliste auf der jeweiligen Fahrt von FlixBus auf den Button 'Zum Angebot'. Du wirst direkt auf die Webseite des Busanbieters weitergeleitet. Dort schließt Du dann die Buchung ab.

Wie sind die Busse von FlixBus ausgestattet?

Die Busse von FlixBus haben vor allem auf längeren Fahrten eine Toilette an Bord. Auf vielen Bussen bieten Steckdosen die Möglichkeit das Handy aufzuladen. Über das kostenfreie WLAN kann man dann noch auf einigen Bussen von FlixBus seine Community über den aktuellen Standort informieren.

Wieviele Koffer darf ich auf einer Reise mit FlixBus mitnehmen?

FlixBus erlaubt die Mitnahme von 2 Gepäckstücken ohne Aufpreis. Die Koffer dürfen 20 kg nicht überschreiten und sollten nicht größer als 80 x 50 x 30 cm sein. Das Handgepäck darf ebenso kostenfrei mitgenommen werden, dieses sollte nicht mehr als 7 kg wiegen.

Was kostet das Zusatzgepäck bei FlixBus?

FlixBus erhebt einen Aufpreis für das Sondergepäck, dieses darf bis zu 30 kg schwer sein. Hierzu solltest Du dich allerdings vor Reiseantritt bei FlixBus direkt melden und erfragen, ob genug Platz im Stauraum ist.

Kann ich bei FlixBus mein Fahrrad mitnehmen?

Bei FlixBus ist eine Fahrradmitnahme generell möglich, allerdings empfehlen wir dir, dich vorher mit FlixBus in Verbindung zu setzen, um dich über die freien Kapazitäten der Fahrradmitnahme zu vergewissern. Die Fahrradmitnahme ist bei FlixBus kostenpflichtig.

Kann ich auf einer Fahrt mit dem FlixBus mein Haustier mitnehmen?

FlixBus erlaubt leider keine Mitnahme von Tieren. Ausgenommen sind selbstverständlich Blindenhunde.

Wie kann ich mein Ticket bezahlen?

FlixBus bietet neben der Bezahlung per Kreditkarte auch die Sofortüberweisung und die Bezahlung über Paypal an. Bitte beachte, CheckMyBus dient lediglich als Vermittler, die Zahlung des Tickets erfolgt direkt an das jeweilige Busunternehmen.

In welchen Ländern ist FlixBus unterwegs?

FlixBus ist täglich in Deutschland, Italien, der Schweiz, Österreich, Frankreich, den USA, Dänemark, den Niederlanden, Spanien, Norgwegen, England und Kroatien mit seinen Fernbussen unterwegs.

Auf wie vielen Strecken fährt FlixBus?

Aktuell fährt FlixBus laut seinem Busfahrplan auf über 464690 Verbindungen viele Reiselustige von A nach B.

Wieviele Städte fährt der Busanbieter FlixBus insgesamt an?

Das aktuelle Busnetzwerk von FlixBus verbindet derzeit 2487 Städte. Unsere Suche ist wie ein digitaler Netzplan, mit aktuellen Verbindungen und Haltestellen.

Wie kann ich meine Fahrt mit FlixBus bewerten?

Deine Fahrt mit dem FlixBus kannst Du direkt über CheckMyBus bewerten und mit anderen Reiselustigen deine Erfahrungen austauschen. Bewerte FlixBus auf einer Skala von 5***** bis 1* Stern und teile anderen deine Meinung zu einer Fahrt mit dem FlixBus mit.

Wie lange im Voraus kann man Fahrten mit dem FlixBus finden?

Generell ist es möglich Busfahrten etwa 6 Monate vorher zu checken bzw. zu buchen. Wird eine Strecke nur saisonbedingt angeboten, kannst Du dich gerne mit CheckMyBus in Verbindung setzen. Wir checken dann für dich, wann der nächste verfügbare Bus fährt.

Wie kann ich mein Busticket mit FlixBus stornieren?

Für eine Stornierung des Bustickets bitten wir dich, dich direkt mit FlixBus in Verbindung zu setzen. CheckMyBus ist eine Suchmaschine für Busse und daher nicht in die Ticketbuchung selbst involviert.

FlixBus mieten

Als besonderen Service bietet FlixBus größeren Gruppen auch die Möglichkeit an, einen Bus zu mieten. Bei Klassenfahrten oder Vereinsausflügen kann man so nicht nur von günstigen Preisen, sondern auch von größerer Flexibilität profitieren. Hier erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für Ihre Gruppenreise: FlixBus mieten

FlixTrain: Mit dem grünen Zug quer durch Deutschland reisen

FlixTrain: Mit dem grünen Zug quer durch Deutschland reisen Nachdem FlixBus im August 2017 das insolvente Bahn-Unternehmen Locomore gekauft hatte und sich die erste Testphase im Schienenverkehr als durchaus erfolgreich erwies, ging der Fernbus-Anbieter im März 2018 mit den ersten grünen Zügen unter der Marke FlixTrain an den Start. Diese verkehren von Köln nach Hamburg und von Stuttgart nach Berlin. Für den Betrieb der grünen Züge wurde eigens die Tochtergesellschaft FlixTrain gegründet, die neben FlixBus die zweite Sparte der Holding FlixMobility darstellt. Dabei kümmert sich FlixTrain um Vertrieb, Planung und Marketing; den eigentlichen Betrieb übernehmen das tschechische Eisenbahnunternehmen Leo Express und die Nürnberger Firma BahnTouristikExpress (BTE). Was den Komfort betrifft, so sind die Züge von FlixTrain zwischen Fernbus und Bahn angesiedelt: Auch in den grünen Zügen dürfen sich Reisende über kostenloses WLAN, günstige Snacks und ausreichend Steckdosen freuen. Gepäck darf – wie im Fernbus – umsonst mit an Bord. Preislich liegen die FlixTrain-Tickets stets unter vergleichbaren Tickets der Deutschen Bahn.
1/36

Bewertungen für FlixBus in Deutschland

HK, 19.12.2020
Unpünktlich und kein Hygienekonzept. Maskenpflicht wird nicht kontrolliert. Bei unserer letzten Fahrt war der Bus bis auf den letzten Platz besetzt. Nicht mal die Hälfte der Fahrgäste hatte eine Mas ... Unpünktlich und kein Hygienekonzept. Maskenpflicht wird nicht kontrolliert. Bei unserer letzten Fahrt war der Bus bis auf den letzten Platz besetzt. Nicht mal die Hälfte der Fahrgäste hatte eine Maske auf. Den Busfahrer hat das überhaupt nicht interessiert.


Jessica Graczyk, 03.11.2020
Lasst bloß die Finger weg. Wurden in Kroatien dank FlixBus,durch falsche Angaben die wir per Mail und SMS bekamen in den falschen Bus steckt. Flug deswegen verpasst und sitzen seitdem auf einem Schade ... Lasst bloß die Finger weg. Wurden in Kroatien dank FlixBus,durch falsche Angaben die wir per Mail und SMS bekamen in den falschen Bus steckt. Flug deswegen verpasst und sitzen seitdem auf einem Schaden von 417,60€ für die Flüge und nochmal 50 € für Benzinkosten, da uns dann Bekannten an den Flughafen fahren mussten. Seit September schreibe ich immer wieder Mails - Reaktion gleich null . Unterirdischster Laden den ich jemals gesehen habe !!!


Janina, 26.10.2020
Ich saß an einem Montag im Flixtrain von Hamburg nach Düsseldorf. Der Zug war ziemlich leer. ich hatte keinen Sitzplatz gebucht und aufgrund von Corona einen zugewiesen bekommen. An meinem Platz habe ... Ich saß an einem Montag im Flixtrain von Hamburg nach Düsseldorf. Der Zug war ziemlich leer. ich hatte keinen Sitzplatz gebucht und aufgrund von Corona einen zugewiesen bekommen. An meinem Platz habe ich einen Sitzpartner und um mich herum sind alle zugewiesenen Sitzplätze auf 5 Reihen aufgeteilt. Der restliche Wagon war komplett leer. Das vergrößert das Corona Risiko massiv. wieso verteilt man nicht erst alle Plätze einzeln und füllt dann die Sitznachbarn auf?


Christian, 15.10.2020
Hin und Rückfahrt gebucht für Kinder(dürfen nur direkt fahrt fahren und Nacht Fahrten) Rückfahrt wurde stoniert von Flix bus Keine alternative gefunden für Rückfahrt für die Kinder da Nacht Fahrten ... Hin und Rückfahrt gebucht für Kinder(dürfen nur direkt fahrt fahren und Nacht Fahrten) Rückfahrt wurde stoniert von Flix bus Keine alternative gefunden für Rückfahrt für die Kinder da Nacht Fahrten und keine direkt Fahrten Angeboten wurden sind an 4 folgen tagen Das heißt musste hin fahrt stonieren da kids hin gekommen wären aber nicht zurück Nach mindestens 10 wen nicht mehr email . Bekam ich Rückfahrt erstattet aber hinfahrt wurde mir mit Bearbeitungsgebühr berechnet und aldi gutschein nur zu Hälfte wieder ausgezahlt da es heist von denen hätte recht zeitig storniert und wer Fahrt nicht angetreten wo ich 2 Tage vorher alles stoniert hatte per Formular und Hotlein. Sie meinen eigen Verschuldung Frechheit stonieren hinfahrt und bieten keine Rückfahrt an das man gezwungen ist zu stonieren und behalten noch Geld ein.


Anna, 11.10.2020
Nach x Umbuchungen und Stornierung der Sitzplatzreservierung wurde die Verbindung eine Woche vor der Fahrt storniert. Ohne Ersatz. Also doch mit dem Zug gefahren und Erstattungsantrag bei Flixbus gest ... Nach x Umbuchungen und Stornierung der Sitzplatzreservierung wurde die Verbindung eine Woche vor der Fahrt storniert. Ohne Ersatz. Also doch mit dem Zug gefahren und Erstattungsantrag bei Flixbus gestellt. Immer neue Verzögerungen, unterschiedliche Aussagen der verschiedenen Sachbearbeiter, schlechte Übersetzungen, Kontodaten mehrmals abgefragt, falschen Betrag bestätigt, zu schlechtem Kurs umgerechnet (Fahrt war im Ausland)... und nach 3 Monaten noch immer keine Erstattung erhalten. Das riecht ziemlich faul. Mein Fazit: Flixbus, nein danke!


Laila, 10.10.2020
Schlechte Beratung oder besser gesagt man erreicht niemand wenn man Fragen hat. Und wenn man jemand nach eine halbe Ewigkeit erreicht hat heißt es da können wir nicht zu bezahlen müssen sie trotzdem.


Nastasja Lang, 10.10.2020
0 sterne geht ja leider nicht! ich kann kaum in worte fassen wie geisteskrank schlecht dieses busunternehmen ist! meine bisherigen fahrten von stuttgart nach münchen waren immer scheiße. bei über 10 f ... 0 sterne geht ja leider nicht! ich kann kaum in worte fassen wie geisteskrank schlecht dieses busunternehmen ist! meine bisherigen fahrten von stuttgart nach münchen waren immer scheiße. bei über 10 fahrten war der bus kein einziges mal pünktlich. wlan hat noch nie funktioniert. einmal hatte der bus schöne 5 stunden verspätung. rückerstattung fehlanzeige. auf der heutigen fahrt von zürich nach münchen kam der bus eine halbe stunde zu spät. jetzt zum busfahrer: ich hab in meinem leben noch keinen unfreundlicheren menschen erlebt. redet ewig mit dem kollegen während alle vor dem bus warten (trotz verspätung), hilft nicht mit den koffern, nein, besser noch: holt die kofferwaage (warum?), wiegt den koffer meiner freundin und behauptet trotz der tatsache, dass der koffer unter dem gewichtslimit ist (limit ist 20kg der koffer hat 18kg gewogen), dass er zu schwer sei und sie einen aufpreis zahlen müsse. unsere reservierten plätze hat der busfahrer einfach mit seinen klamotten vollgemüllt, deshalb können wir da nicht hin trotz bezahlter reservierung (ein extra sitzplatz kostet in zeiten von corona, in denen eigentlich der nebenplatz ohnehin frei sein sollte, übrigens mehr als 20€). der fahrer, sowie der ticket kontrolleur tragen auch keine maske trotz maskenplicht. das dokument, das ausgefüllt werden muss, um mit dem bus zu fahren krieg ich auch nicht, das wurde wohl verloren, verlegt, keine ahnung auf jeden fall ist es nicht da. egal welche frage: antworten kriegt man nicht. dreist ignorieren ist bei flixbus die devise. interessant find ich auch, dass man auf der website nirgends eine kundenanfrage, rezension oder ähnliches schreiben kann. zusammenfassung: NIEMALS mit flixbus fahren es gibt meiner meinung nach nichts schlimmeres. nur für aggressivität und falten ist dieses busunternehmen gut!


Diana Zentara, 08.10.2020
aktuell sitze ich gerade im flixbus von Freiburg nach Stuttgart, der Busfahrer macht mir Angst,erzählt über Mikrophon dauernd was vom Allmächtigen und wir sind in seiner Hand, son Religionsfanatiker, ... aktuell sitze ich gerade im flixbus von Freiburg nach Stuttgart, der Busfahrer macht mir Angst,erzählt über Mikrophon dauernd was vom Allmächtigen und wir sind in seiner Hand, son Religionsfanatiker, echt,bin froh,wenn ich da raus bin, der is ja völlig krank


Nicki Höher, 08.10.2020
Bin mega enttäuscht 😔Fahrer sprach kein Deutsch,so das man die Haltestellen nicht verstanden hat, Corona Massnahmen wurden gar nicht eingehalten,Bus hätte erhebliche Verspätungen und der Fahrer hat n ... Bin mega enttäuscht 😔Fahrer sprach kein Deutsch,so das man die Haltestellen nicht verstanden hat, Corona Massnahmen wurden gar nicht eingehalten,Bus hätte erhebliche Verspätungen und der Fahrer hat nix gesagt 😔denke das war meine letzte Fahrt mit flixbus


Mal Ro, 29.09.2020
Niemals wieder! Ich hatte bis dato sehr gute Erfahrungen mit den Flixbussen und Flixtrain gemacht. Nicht so dieses Mal. Meine Reise von Köln nach Berlin wurde wenige Tage nach Buchung ohne einen Grun ... Niemals wieder! Ich hatte bis dato sehr gute Erfahrungen mit den Flixbussen und Flixtrain gemacht. Nicht so dieses Mal. Meine Reise von Köln nach Berlin wurde wenige Tage nach Buchung ohne einen Grund storniert. Die Rückreise nicht, für die wir jetzt aber keine Verwendung haben, weil wir nicht hinkommen. Ich habe das Kontaktformular genutzt, E-Mails geschrieben, Stunden in der Warteschleife der Hotline verbracht - vergebens. Ich habe niemanden erreicht. Die stornierte Reise gab es nur als Gutschein zurück. Ich möchte aber mein Geld zurück! Ich werde nie wieder etwas bei euch buchen. Wenn ich die Rückreise selbst storniere, muss ich Stornierungsgebühren bezahlen. Habe jetzt Paypal eingeschaltet und wenn das nichts bringt, werde ich rechtliche Schritte eingehen. So kundenunfreundlich und unzuverlässig, dass mir echt die Worte fehlen. Schämt euch.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *


Vielen Dank für die Antwort. Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
1/36

FlixBus jetzt bewerten!

Deine Meinung ist uns wichtig! Lass andere Reisefreudige an deiner Erfahrung teilhaben und bleibe dabei fair und gerecht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *


Vielen Dank für die Bewertung. Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
Du kannst nur eine Bewertung pro Tag abgeben.

Zur Geschichte von FlixBus

Zur Geschichte von FlixBus Nachdem FlixBus im August 2017 das insolvente Bahn-Unternehmen Locomore gekauft hatte und sich die erste Testphase im Schienenverkehr als durchaus erfolgreich erwies, ging der Fernbus-Anbieter im März 2018 mit den ersten grünen Zügen unter der Marke FlixTrain an den Start. Diese verkehren von Köln nach Hamburg und von Stuttgart nach Berlin. Für den Betrieb der grünen Züge wurde eigens die Tochtergesellschaft FlixTrain gegründet, die neben FlixBus die zweite Sparte der Holding FlixMobility darstellt. Dabei kümmert sich FlixTrain um Vertrieb, Planung und Marketing; den eigentlichen Betrieb übernehmen das tschechische Eisenbahnunternehmen Leo Express und die Nürnberger Firma BahnTouristikExpress (BTE). Was den Komfort betrifft, so sind die Züge von FlixTrain zwischen Fernbus und Bahn angesiedelt: Auch in den grünen Zügen dürfen sich Reisende über kostenloses WLAN, günstige Snacks und ausreichend Steckdosen freuen. Gepäck darf – wie im Fernbus – umsonst mit an Bord. Preislich liegen die FlixTrain-Tickets stets unter vergleichbaren Tickets der Deutschen Bahn.
Die Nachfrage nach der günstigen und neuartigen Reisealternative war groß, weshalb das FlixBus-Netz schnell um zahlreiche Haltestellen und Strecken erweitert wurde. Anfang Januar 2015 kündigten FlixBus und der bis dato größte Konkurrent MeinFernbus schließlich an, fusionieren zu wollen. Nachdem die Busse zunächst unter der Marke "MeinFernbus FlixBus" verkehrten, entschied man sich im Mai 2016 für den international verständlicheren Namen „FlixBus“. Was das Design der Busse betrifft, übernahm man das Grün von MeinFernbus, welches vor allem den ökologischen Aspekt von Fernbus-Reisen in den Vordergrund stellen soll.
In den darauffolgenden Monaten und Jahren gelang es FlixBus, immer weiter zu wachsen. Dies ist zum einen auf die Erschließung neuer internationaler Märkte zurückzuführen und zum anderen auf die Übernahme zahlreicher Konkurrenten. So übernahm FlixBus im Jahr 2016 sowohl das kontinentaleuropäische Geschäft des britischen Busunternehmens megabus, als auch den Betrieb von Postbus, einem Zusammenschluss der Deutschen Post und des Automobilclubs ADAC. Ein Jahr später wurde auch die ÖBB-Tochter Hellö aufgekauft. Mit der Gründung der FlixTrain GmbH streckt der Anbieter seine Fühler in Richtung Schiene aus und vermarktet Tickets für das deutsche Fernzug-Startup Locomore sowie für die österreichische WESTbahn. Insgesamt ist FlixBus in mehr als 25 europäischen Ländern vertreten, beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter und begrüßt rund 40 Millionen Reisende im Jahr – Tendenz steigend.
Im Jahr 2018 kündigte FlixBus nicht nur die Eröffnung neuer Haltestellen in Europa, sondern auch die Expansion nach Übersee an. Vom kalifornischen Los Angeles aus soll in den nächsten Jahren ein US-amerikanisches Fernbus-Netz aufgebaut werden. Auch nach Kanada und Mexiko will der Anbieter künftig expandieren.
Trusted shop
Die CheckMyBus App
kostenlos herunterladen
GPDR CheckMyBus shield

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Um dir die besten Angebote zu zeigen, erheben wir Informationen zum Nutzungsverhalten von CheckMyBus. Wir erinnern uns an anonymisierte Suchkriterien, um dir ein personalisiertes Nutzererlebnis zu liefern und unseren Service für dich zu verbessern.