Deutsche Bahn AG: Alle Infos zum Anbieter und den Reisezielen

Deutschen Bahn Reiseziele und Kunden-Bewertungen

swap
Erwachsene
1
Kinder
0
Gruppenreisen leicht gemacht!
Miete einen Bus
Die besten PreiseVergleichen und bis zu 70 % sparen
Die größte AuswahlWeltweit Verbindungen finden
Einfach und transparent1-Klick-Echtzeitsuche
Deutsche Bahn Die Deutsche Bahn AG zählt auf mitteleuropäischer Ebene zum größten Schienenverkehrsunternehmen. Nicht umsonst gliedert sich die Bahn in mehr als 1.000 Tochterfirmen, wie etwa DB Regio oder DB Fernverkehr. Aktuell befinden sich mehr als 5.600 Bahnhöfe im Besitz der Deutschen Bahn, so dass nahezu jede Stadt und jedes Dorf der Bundesrepublik an das Netz der DB angeschlossen ist. Europaweit gilt das deutsche Schienennetz nach dem der Schweiz, Tschechiens und Belgiens als das viertdichteste Netz Europas.

Deutsche Bahn COVID-19 Update

Tickets, die bis zum 13. März gekauft wurden, können bis zum 31. Oktober genutzt werden. Ausgenommen sind Reisen nach Frankreich. Für Reisen mit der Deutschen Bahn gilt Mund-Nasen-Schutz, sowie die Einhaltung des Mindestabstands.

27 Bewertungen für Deutsche Bahn

Bewertung in Deutschland
1.5
16
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Bewertung international
11
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern


Neueste Bewertung in Deutschland


Marian, 21.06.2020
ich finde das Bahn fahren sehr Teuer geworden ist

Sparangebote: Aktuelle Rabattaktionen und Gutscheine von Deutsche Bahn

Geheim-Tipp: Finden Sie mit CheckMyBus neben den günstigsten Angeboten zu den Fernbussen auch die besten Preise der Deutschen Bahn. Mit den Rabattaktionen, Sparpreisen oder dem Bahn Spezial sparen Sie Bares!

Finden Sie hier Sparangebote oder einen aktuellen Deutsche Bahn Gutschein.

Bahn Spezial: Günstige Tickets finden

Auch für die Deutsche Bahn finden Sie bei CheckMyBus immer die günstigsten Fahrkarten – inklusive aller Spar- und Super Spartickets und Spezialangebote. Egal ob es im InterCityExpress (ICE), InterCityExpress Sprinter (ICE Sprinter), InterCity (IC) oder EuroCity (EC) auf die Reise gehen soll, wir zeigen tagesaktuell die besten Angebote. Darunter auch den Bahn Sparpreis – damit geht es ab 23,90 Euro durch ganz Deutschland. Noch günstiger sind Reisende mit dem Super Sparpreis unterwegs: Tickets dieser Kategorie sind bereits ab 19,90 Euro zu haben. Auch auf internationalen Verbindungen bietet die Bahn Sonderpreise je nach Kontingent und Verbindung an. Mit dem Sparpreis Europa reisen Sie bequem ab 24,90 Euro in europäische Metropolen. Die Sparpreise können 6 Monate bis 1 Tag vor der Abfahrt gebucht werden, als Zahlungsmöglichkeiten stehen Kreditkarte, Lastschrift, Paypal oder Sofortüberweisung zur Verfügung. Übrigens erhalten Sie mit Ihrer BahnCard 25 auch auf die Sparpreise eine Ermäßigung von 25 Prozent. Eigene Kinder bis einschließlich 14 Jahren fahren kostenfrei mit. Umtausch oder Stornierung der Sparpreis-Tickets sind bis zum Reisetag gegen eine Gebühr von 10 Euro und gegen einen Gutschein möglich.
Bei den Sparpreisen handelt es sich um limitierte Restkontingente. Es empfiehlt sich daher, schon möglichst frühzeitig nach einem günstigen Bahn-Ticket Ausschau zu halten. Sollte kein Sparpreis mehr verfügbar sein, sollten Sie darauf achten, auch einen näheren Blick auf die anderen Angebote und Ticket-Typen der Bahn zu werfen. Auch mit dem Schönes-Wochenende-Ticket oder den Ländertickets lässt sich ordentlich sparen.

Deutsche Bahn: Alle Ticket-Typen im Überblick

Näheres zu den Beförderungsbedingungen der DB:

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre fahren kostenlos mit, sofern die Mitfahrt dieser bei der Buchung mit angegeben wurde.
  • Kinder bis einschließlich 14 Jahre fahren kostenlos mit, sofern sie von einem Eltern- oder Großelternteil begleitet werden.
  • Haustiere können generell mit, ist Ihr Hund allerdings größer als eine Hauskatze, muss für den Hund auf bahn.de ein Ticket erworben werden.
  • • Für die Sitzplatzreservierung berechnet die DB 4,50 €, den gewünschten Sitzplatz können Sie bei der Buchung direkt mit angeben.
  • • Personen mit einer Behinderung können kostenlos eine Begleitperson mitfahren lassen.
  • • Personen mit einer Behinderung verreisen kostenlos, solange sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.
  • • Sollten Sie Ihr Fahrrad mitnehmen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an bahn.de – für die Mitnahme wird eine Zusatzfahrkarte verlangt.
Sie haben weitere Fragen zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Bahn?
Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an unseren Partner. Die Deutsche Bahn ist telefonisch unter der 0049 180 6 10 11 11 (20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) erreichbar.

Deutsche Bahn Fahrplanauskunft

Wenn Sie sich für ein Bahn-Ticket interessieren, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können einerseits einen Blick in die allgemeine Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn werfen, in der Ihnen alle verfügbaren Fahrten angezeigt werden. Andererseits können Sie auch gezielt nach einem passenden Zug suchen, beispielsweise dann wenn Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt am Ziel ankommen wollen.
Für letzteres können Sie die Suche von CheckMyBus nutzen, mit der Sie nicht nur günstige Fernbus-Fahrten, sondern auch passende Verbindungen der Deutschen Bahn finden können. Sie erhalten so nicht nur Informationen zu Ihrer Fahrt – darunter die Reisezeit oder die geplante Ankunftszeit – sondern sehen auch den aktuellen Preis für ein Ticket. Entscheiden Sie sich für die Buchung, müssen Sie lediglich auf "Zum Angebot" klicken. Sie werden daraufhin auf die Seite der DB weitergeleitet, wo Sie Ihre Fahrt individualisieren können: Dort können Sie unter anderem einen Sitzplatz reservieren oder Ihren BahnCard-Rabatt nutzen.
Bei rund 40.000 täglichen Zugfahrten kann es mitunter schon einmal zu Abweichungen vom Fahrplan kommen. In solchen Fällen können Sie verschiedene Kanäle der Deutschen Bahn nutzen, um Informationen zum geänderten Fahrplan zu erhalten. Die DB Fahrplanauskunft auf der Homepage der Bahn oder in der Bahn-App informiert beispielsweise immer aktuell über Verspätungen, Gleisänderungen und ähnliches. Auch auf dem offiziellen Twitter-Account der Deutschen Bahn erhalten Sie aktuelle Fahrplaninformationen und können gegebenenfalls Rückfragen stellen. Sind Sie schon am Abfahrtsort und wünschen sich eine Auskunft zum geänderten Fahrplan, stehen Ihnen an größeren Bahnhöfen Info- und Servicecenter zur Verfügung.

Deutsche Bahn Fahrplan

Deutsche Bahn FahrplanMehr als 5.600 Bahnhöfe befinden sich aktuell im Besitz der Deutschen Bahn, womit nahezu ganz Deutschland durch das dichte Streckennetz abgedeckt ist. Auf wichtigen Strecken, wie beispielsweise der Verbindung Berlin-Hamburg, finden Reisende alle 30 Minuten einen verfügbaren Zug. Zur Auswahl stehen hier beispielsweise Fahrten mit ICE, IC oder EuroNight-Zügen.
Ergänzt wird der Fahrplan der Deutschen Bahn durch die Fernbus-Tochter IC Bus, die als Zug-Alternative auf der Straße beworben wird. Reisende können hier aus insgesamt zwölf nationalen und internationalen Strecken wählen, wobei attraktive Destinationen wie Kopenhagen, Prag oder London als Reiseziele verfügbar sind.
Als Mobilitätsdienstleister forciert die DB eine ununterbrochene Reisekette von Tür zu Tür an. Entsprechend finden sich im Portfolio der Bahn auch Möglichkeiten des Individualverkehrs, darunter der Fahrradverleih-Service Call a Bike und das Carsharing-Angebot Flinkster. Reisende haben dadurch die Möglichkeit, die komplette Strecke von der eigenen Haustür bis zum eigentlichen Ziel mit Diensten der Deutschen Bahn zurückzulegen.
Um derartige Services künftig verstärkt anbieten zu können, experimentiert die Bahn aktuell mit selbstfahrenden Bussen und Shuttles. Die Idee ist, dass diese fahrerlosen Fahrzeuge an Bahnhöfen auf Reisende warten könnten, die daraufhin lediglich ihr Ziel eingeben müssen – und schon geht die autonome Fahrt los!

Deutsche Bahn Service und Komfort

Was Service und Komfort angeht, hat die Deutsche Bahn in den vergangenen Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen. So steht Reisenden im ICE unter anderem kostenloses WLAN zur Verfügung – sowohl in der 1. als auch in der 2. Klasse. Für Unterhaltung sorgt hier außerdem das hauseigene Infotainment-System der Bahn. Um dieses nutzen zu können, müssen Sie sich während der Fahrt einfach in das ICE Portal einloggen und schon stehen Ihnen aktuelle Filme und Serien als Stream zur Verfügung. Diese können Sie auf Ihrem Smartphone oder Tablet einfach und bequem abspielen.
In zahlreichen Zügen der Bahn haben Sie außerdem Zugang zum Bordbistro. Dort können Sie kalte und heiße Getränke erwerben oder einen kleinen Snack zu sich nehmen. Was die Speisekarte angeht, so ist die DB hier mit der Zeit gegangen: Neben regulären Sandwiches stehen Reisenden auch vegane und glutenfreie Alternativen zur Auswahl. Außerdem arbeitet die Bahn regelmäßig mit Food-Bloggern zusammen, um im Bordbistro aktuelle Küchentrends servieren zu können.
Wer die Bahn für Geschäftsreisen nutzt, wird sich nicht nur über die zahlreichen Steckdosen, sondern auch über speziell eingerichtete Handy-Bereiche freuen. Diese sind in vielen Zügen vorhanden und mit leistungsstarken Repeatern ausgestattet. Ein einwandfreier Empfang ist an diesen Plätzen sicher. Freuen Sie sich auf längeren Bahnfahrten hingegen über etwas Ruhe und Entspannung, können Sie sich einen Platz in einem der Ruhebereiche reservieren. Lärmende Tätigkeiten wie laute Musik oder Handytelefonate sind in diesen Abteilen nicht erwünscht. Ist man mit Kindern unterwegs, kann eine lange Reise häufig zur nervlichen Zerreißprobe werden – nicht so in den Kinderbereichen der Bahn. Hier stehen Ihnen Animateure zur Verfügung, die eine große Auswahl an Spielen und Bastelmaterial mitbringen. Langeweile kommt dabei sicherlich nicht auf.
Wer häufig mit dem Flugzeug unterwegs ist, wird strenge Gepäckbestimmungen kennen: Nutzen Sie hingegen die Bahn, können Sie in der Regel Gepäck nach Belieben mitnehmen. Eine vorherige Anmeldung ist dafür nicht nötig. Kleinere Gepäckstücke wie Handtaschen oder Rucksäcke können dabei in der Ablage über den Sitzen verstaut werden. Für größere Koffer stehen Ihnen spezielle Ablageflächen zur Verfügung.

Informationen zur Bus-Ausstattung und zum Service an Bord

kostenfrei:
  • WLAN
  • Toiletten
  • Steckdosen
  • Klimaanlage
  • Kreditkartengebühren können anfallen
  • Handgepäckbeförderung
  • Kofferbeförderung
  • Ermäßigung für Behinderte
  • Ermäßigung für Vielfahrer/Mitglieder
kostenpflichtig:
  • Getränke
  • Snacks
  • Fahrradbeförderung
  • Sitzplatzreservierung möglich

DB: Fahrgastrechte und Verspätung

Im Jahr 2015 lag die Pünktlichkeitsquote der Deutschen Bahn zwar bei 93,7 Prozent, doch kommt es gerade im Fernverkehr noch immer häufig zu Verspätungen. Nichtsdestotrotz ist ein Aufwärtstrend sichtbar: 2016 kamen 79 Prozent der Fernverkehrszüge pünktlich am Ziel an, was zwar knapp unter der Bahn-internen Zielsetzung von 80 Prozent liegt, doch den besten Wert seit 2012 darstellt.
Ist Ihr Zug verspätet, haben Sie als Bahnreisender gute Karten, denn eine Entschädigung ist Ihnen nahezu sicher. Ab einer Verspätung von 60 Minuten bekommen Sie beispielsweise pauschal 25 Prozent des gezahlten Fahrpreises zurück. Treten Sie die Reise aufgrund der Verspätung nicht an, wird Ihnen der volle Fahrpreis erstattet.
Sollte einmal eine Verspätung eintreten, können Sie sich ganz einfach beim Zugbegleiter das sogenannte DB Fahrgastrechte-Formular holen. Dieses geben Sie ausgefüllt am Service-Center im Zielbahnhof ab und schon erhalten Sie Ihre Kompensation. Alternative können Sie Ihren Anspruch auch online geltend machen.
Mehr Informationen zu Ihren Rechten bei Bahn-Fahrten finden Sie hier: Fahrgastrechte
1/2

Bewertungen für Deutsche Bahn in Deutschland

Marian, 21.06.2020
ich finde das Bahn fahren sehr Teuer geworden ist


A.S., 21.06.2020
Ich will über unmenschliches Verhalten zu beschwerden. Wir sind zwei Ärzte und Reisen mit Deutsche Bahn extrem selten.  Wir haben Online Tickets für 100 Euro gekauft. Vor einige Tagen fand es ein ... Ich will über unmenschliches Verhalten zu beschwerden. Wir sind zwei Ärzte und Reisen mit Deutsche Bahn extrem selten.  Wir haben Online Tickets für 100 Euro gekauft. Vor einige Tagen fand es eine Reiseplanänderung statt und wir mussten einen anderen Zug nehmen. Ich bin zu DB Büro in Hauptbahnhof gegangen und dort neue Tickets für unsere Reise bekommen. Die Dame mit der ich besprochen habe meinte, dass diese neue Tickets gültig sind und keine anderen Maßnahmen müssen gemacht werden- also, mit diesen Tickets direkt in den Zug einsteigen.  Doch, wann wir gestiegen haben der Konduktor hat uns gesagt , dass dies keine richtige Tickets sind und wir müssen ihn die gültigen Tickets zeigen. Wir haben ihm die Situation erklärt, dass es Fahrplanänderung stattfand und wir  im Bahnhof gewesen waren um neue Tickets zu bekommen.Der Konduktor lächelt nur,  er hörte mich und meine Freundin nicht zu, wollte uns nicht helfen und sagte dass wir aussteigen müssen!!!!! und für unsere Reise bezahlen müssen. Wir haben extra 140 eur bezahlt, da wir schon fast Magdeburg erreicht haben!!!! Er war extrem nicht nett und immer sarkastisch lächeln, unangemessen, unmenschlich.  Er hat uns nicht für ein altes Ticket gefragt( welches gekündigt wurde) und war extrem nicht nett..  Wir waren unter großen Stress, wussten nicht was zu tun - aussteigen in Magdeburg oder noch extra für ganze Reise bezahlen ( er sagte es wäre 340 Euro).  Der Konduktor war schon weg. Er sah sehr glücklich aus, dass er 140 euro von uns abgezockt hat. Ich habe zwischenzeitlich (vor wir Magdeburg erreicht haben) versucht mein altes Ticket in meine Email zu finden, habe gefunden!  Dann habe ich den Konduktor gefunden , ihm dieses altes Ticket gezeigt. Er hat gesagt dann dass wir dürfen weiterhin fahren. Wieso hat er früher sowas nicht gesagt( dass wir altes Ticket gezeigt werden sollen????). Wir haben ihm nehrmals erklärt, dass wir mit DB extrem selten fahren und trotz wollte er nicht . unmenschlich, abzocke


A., 03.06.2020
Wirklich der schlechteste Service, den man leider immer wieder erleben und bezahlen (!) muss. Mein Motto ab jetzt #FahrRad


Dinc, 09.02.2020
Man kann immer mit Verspätungen und Ausfällen rechnen die Deutsche Bahn ist immer für eine Überraschung gut. Auf die online Information kann man sich auch nicht verlassen. So steht online das der Zu ... Man kann immer mit Verspätungen und Ausfällen rechnen die Deutsche Bahn ist immer für eine Überraschung gut. Auf die online Information kann man sich auch nicht verlassen. So steht online das der Zug eine Verspätung von 5-10 Minuten hat und am Bahnhof angekommen ließt man das der Zug 2 Stunden Verspätung hat. Bitte mit den Kollegen aus Japan in Kontakt treten für Schulungen ect.. dort klappt es ja einwandfrei.


Brigitte Veit, 30.11.2019
Unter aller Sau, nie wieder Bahn fahren, was ich heute erlebt habe ist der Hammer, selbst in Afrika reist man sauberer. Seit Ewigkeiten mal wieder mit der Bahn gefahren, da unsere Politiker dazu ja au ... Unter aller Sau, nie wieder Bahn fahren, was ich heute erlebt habe ist der Hammer, selbst in Afrika reist man sauberer. Seit Ewigkeiten mal wieder mit der Bahn gefahren, da unsere Politiker dazu ja auch raten um die Umwelt zu schonen. Hoffe Merkel und Co setzen dies als Vorbild auch mal um. Kaum Sitzplätze. Habe leider den vor der Toilette erwischt, erst mal alles gut aber nach 15 Minuten Fahrt, war die Toilette verstopft, der Urin floss bis in den Personen Sitz Bereich raus und unter meinem Sitzplatz hindurch. Die Menschen standen Schlange da der wc Knopf rot anzeigte, ältere Leute kamen total in Bedrängnis, zum Glück lies sich die wc Türe mit angewandter Kraft dann öffnen. Für etliche Waggons eine Toilette und diese funktioniert nicht, wie traurig. Der Schaffner wurde informiert: seine Worte die 45 Minuten werden sie schon noch aushalten. Fazit: bei der längeren Zugfahrt Windel Hose anziehen und laufen lassen. Danke DB. Schade das ich hier die (Ekel)-Fotos nicht veröffentlichen kann.


Roy, 25.10.2019
Teuer und unzuverlässig. Wer Alternativen hat sollte diese wählen.


Gundula, 11.08.2019
Die sind super schlecht und nutzen nur Ihre Monopolstellung aus.


Hans Dankwart, 18.04.2019
Die Deutsche Bahn hat heute zwei Kunden verloren. Wie so viele Leute war ich schon lange genervt vom schlechten Service und den teilweise grotesken Zugverspätungen. In Nürnberg ist es leider keine Sel ... Die Deutsche Bahn hat heute zwei Kunden verloren. Wie so viele Leute war ich schon lange genervt vom schlechten Service und den teilweise grotesken Zugverspätungen. In Nürnberg ist es leider keine Seltenheit, dass die S-Bahn 25 Minuten verspätet ist oder einfach mal 20 Minuten auf der Strecke herumsteht. Das wäre alles weniger ein Problem, wenn wenigstens das Tarifsystem überschaubarer wäre. Ich nehme sonst öfter den Fernbus, weil ich mit der Internetverbindung auf dem Weg arbeiten kann, dachte heute aber, ich könnte für den Rückweg von München nach Nürnberg die DB nehmen. Ich kaufte also für mich und meine Freundin ein Nürnberg Regionalticket für 29€ und dachte mir schon, dass ich vielleicht noch öfter mit der Bahn fahren sollte. Ein Fehler, wie sich bald herausstellen sollte. Da wir mit unserem Vorhaben früher fertig wurden, dachte ich, wir könnten statt der vorgesehenen Verbindung einfach einen anderen Regionalexpress nach Nürnberg nehmen. Allerdings gibt es scheinbar zwei Routen von München nach Nürnberg, und besagtes Ticket ist auf nur einer einzigen dieser Routen gültig. Ein rationales Vorgehen wäre, meiner Meinung nach, nun gewesen, einfach die 6€ Differenzbetrag zum Bayernticket zu bezahlen, wir hatten ja ein Ticket gekauft, hatten aber aus Naivität den falschen Zug genommen. Eine solche kulante Lösung ist aber bei der DB scheinbar nicht möglich und/oder nicht gewollt. Sicher ist es das gute Recht der Bahn, in diesem Fall den Fahrpreis für ein gültiges Ticket nachzufordern oder eine Strafe auszusprechen. Für die DB bedeutet das aber auch, dass sie bei der nächsten Reise zwischen München und Nürnberg nächste Woche kein Geld von mir bekommen wird. Und auch nicht bei der Reise danach, und auch nicht danach etc etc. Flixbus wird sich über mein Geld freuen, denn Flixbus reicht für meine Zwecke völlig aus. Ich gebe dem Fahrer auch gerne noch etwas extra. Denn Flixbus verarscht seine Kunden schlicht und einfach weniger als die DB. Und wer will verarscht werden?


Nieberle Wendelin, 11.04.2018
0-Sterne für Service: Mein Ticket war auf den falschen Abreisetag ausgestellt, hatte einen Zettel mit den Daten vorgelegt. Wollte es umtauschen - man hat mir jedoch nicht geglaubt. Dafür zahlte ich ex ... 0-Sterne für Service: Mein Ticket war auf den falschen Abreisetag ausgestellt, hatte einen Zettel mit den Daten vorgelegt. Wollte es umtauschen - man hat mir jedoch nicht geglaubt. Dafür zahlte ich extra 19,-- Euro Stornogebühr! Also: volle Aufmerksamkeit - für den Fehler des anderen bezahlst nämlich du! Einfach nur schade....


Thorben, 15.08.2017

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *


Vielen Dank für die Antwort. Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
1/2

Deutsche Bahn jetzt bewerten!

Deine Meinung ist uns wichtig! Lass andere Reisefreudige an deiner Erfahrung teilhaben und bleibe dabei fair und gerecht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *


Vielen Dank für die Bewertung. Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
Du kannst nur eine Bewertung pro Tag abgeben.

Zur Geschichte der Deutschen Bahn

Zur Geschichte der Deutschen Bahn Nach der deutschen Wiedervereinigung hatte die Bahnindustrie mit zahlreichen Problemen zu kämpfen. Während die westdeutsche Bundesbahn aufgrund der wachsenden Konkurrenz von Flugzeug und Pkw regelmäßig Verluste in Milliardenhöhe einfuhr, zeichnete sich die Reichsbahn der DDR durch veraltete Züge und eine mangelhafte Infrastruktur aus. Um Abhilfe zu schaffen, wurde Anfang der 1990er Jahre die Bahnreform beschlossen, die in der Gründung der Deutschen Bahn im Jahr 1994 resultierte. Das neu geschaffene Unternehmen sollte wirtschaftlich und kundenorientiert agieren, statt sich auf staatliche Zuschüsse zu verlassen. So wurde aus zwei Staatsbahnen schließlich ein privatwirtschaftliches Unternehmen.
Schnell machte sich die DB international einen Namen und stellt heute das größte Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen Mitteleuropas dar. Nichtsdestotrotz war der Weg nicht immer einfach: Der Ausbau der Infrastruktur kostete Zeit und Geld und auch Hürden wie Streiks oder Stürme brachten die Bahn immer wieder zum Stillstand. Zuletzt sah sich die Deutsche Bahn im Jahr 2013 mit einem neuen Konkurrenten konfrontiert, dem Fernbus. Nachdem die günstige Reisealternative lange Zeit unterschätzt wurde, sah sich die Bahn schließlich doch gezwungen, sowohl die Preise als auch den Service anzupassen. Dies hat zur Folge, dass Reisenden heute mehr Sparpreise und Rabattaktionen sowie moderne Annehmlichkeiten wie kostenloses WLAN zur Verfügung stehen.
Insgesamt führte die Service- und Preisoffensive der Deutschen Bahn zu einem klaren Fahrgastzuwachs. So konnte der Fernverkehr der DB im ersten Quartal 2017 mit insgesamt 45 Millionen Reisenden einen neuen Rekord aufstellen.
Trusted shop
Die CheckMyBus App
kostenlos herunterladen
GPDR CheckMyBus shield

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Um dir die besten Angebote zu zeigen, erheben wir Informationen zum Nutzungsverhalten von CheckMyBus. Wir erinnern uns an anonymisierte Suchkriterien, um dir ein personalisiertes Nutzererlebnis zu liefern und unseren Service für dich zu verbessern.